Implantatgetragener Zahnersatz

Nicht immer können alle Zähne gerettet werden. So lassen sich Kronen und Brücken aus Vollkeramik auf künstlichen Zahnwurzeln (Implantaten) ebenso befestigen, wie auf natürlichen Zähnen. 

Implantate (meist aus Titan) werden anstelle fehlender Zähne in den Kiefer eingesetzt. Sie dienen der Befestigung von Zahnersatz und sogen für den Erhalt der Knochensubstanz im Kiefer. Die biokompatiblen Materialen lösen im Körper weder Allergien noch Abstoßungsreatkionen aus. 

Das Setzen der Implantate übernimmt ein speziell ausgebildeter Fachzahnarzt. Nach der Einheilphase versorge ich die Zahnlücke mit dem individuellen Zahnersatz. Müssen viele Zähne ersetzt werden, kann eine Suprakonstruktion die Lücke schließen. 

Implantatgetragene Zähne bieten höchsten Komfort. Sie kommen den eigenen Zähnen am nächsten. Mit Implantaten lässt sich auch nach dem Verlust der eigenen gewachsenen Zähne wieder kräftig ab- und zubeißen.